KERZENINNUNG
Aus Liebe zur Qualität

Aktuelles


20. September 2022: Goldener Meisterbrief im Wachszieherhandwerk

Am 17.09.2022 fand die jährliche Innungsversammlung der deutschen Kerzenhersteller in Deggendorf statt. Auch Gastmitglieder aus Österreich und der Schweiz nahmen daran teil.

In diesem Rahmen wurde der Wachsziehermeisterin Gabriele Görres aus Karats der Goldene Meisterbrief verliehen. Diese Ehrung erhalten Handwerker*innen, die vor mind. 35 Jahren die Meisterprüfung abgelegt haben, seither selbstständig oder angestellt als Meister tätig sind, und das 60. Lebensjahr vollendet haben.

Der Goldene Meitsrebrief bezeugt, dass sie Ihre Handwekskunst beherrschen und wahre Alleskönner sind. Zudem steht die Ehrung für den Verdienst vorbildlicher Leistungen und das Hochhalten unseres Berufsstandes über den eigenen Betrieb hinaus.

Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz, Frau Gabriele Görres in unserer Mitte zu haben!




29. Juli 2022: ÜLU und Gesellenprüfung 2022

Vom 25. bis einschliesslich 29. Juli  fand auch dieses Jahr in Burgau die Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung mit Zwischenprüfung und Gesellenprüfung statt.

Während der Lehrgangswoche hat uns Sarah Knapp vom Lokalsender a.TV Augsburg in der Lehrlingswerkstatt in Burgau besucht und dabei den Auszubildenden über die Schulter geschaut.

Dabei entstanden zwei Videobeiträge, welche unter folgenden Links anzusehen sind:

Wachszieher in der Sendung "Heimatzeit"

Wachszieher in den 18:00 Uhr Nachrichten



11. Juli 2022: Mindestabstand zwischen Opferlichten

 Für Opferlichte ist ein Mindestabstand von 3 cm zwischen den Lichten wichtig, um Wechselwirkungen der Flammen und damit ein Entzünden der gesamten Oberflächen zu verhindern.

 

Zur Ermittlung dieses Mindestabstandes bei Opferlichten hat die Kerzeninnung deshalb   das akkreditierte Prüflabor der DEKRA in Stuttgart beauftragt, entsprechende Untersuchungen durchzuführen.
Auf Grundlage der erhaltenen Ergebnisse – DEKRA Prüfbericht Nr. 55273454-1/22- wurde das nebenstehende Piktogramm entwickelt.


 

 


14. März 2022: Mesner- Sakristanenschulung in Freising

Am 14. März fand im Pallotti - Haus in Freising der 60. Grundkurs der Überdiözesanen Mesnerschule statt. Wir danken dem Schulleiter Herrn Thullner für die Einladung, auch dieses Jahr die Teilnehmer rund um die Kerze informieren zu können.

Im Rahmen der diesjährigen Veranstaltung wurde zum ersten mal die von der Kerzeninnung herausgegebene Broschüre "Kerzen in der Kirche" als Unterrichtsmaterial verwendet und an die über 30 angehenden Mesner und Sakristane verteilt.



15. Februar 2022: Terminvorschau

25.  - 29. Juli 2022: ÜLU mit Zwischenprüfung

28. und 29. Juli 2022: Gesellenprüfung

16. - 18. September 2022: Innungsversammlung in Deggendorf 



13. Dezember 2021: "Kerzen ins rechte Licht gerückt" ein Artikel erschienen auf PRnews24 

Alle wissenschaftlichen Untersuchungen stimmen darin überein, dass die „Abbrandemissionen“ kein gesundheitliches Gefährdungspotential für Kerzenkonsumenten darstellen... --> weiterlesen auf PRnews24 


12. Dezember 2021: Rußfreie Kerzenflammen?

Verschiedene Firmen und Anbieter werben in letzter Zeit verstärkt mit der Aussage eines völlig oder absolut rußfreien Kerzenabbrandes speziell bei Opferlichten. Dies ist aufgrund der chemisch-physikalischen Vorgänge in der Kerzenflamme nicht möglich und eine solche Aussage stellt genau genommen eine Verbrauchertäuschung dar, wie der neueste DEKRA-Prüfbericht belegt —> weiterlesen



6. Dezember 2021: Am 13. Dezember ist Luciatag - der "Tag der Kerze" ein Artikel erschienen auf PRnews24 und Firmenpresse.de

Der Advent ist voller Lichtgestalten: Nikolaus, Barbara, Maria und natürlich Jesus. Sie alle bringen in der dunklen Zeit vor der Wintersonnenwende den Glauben zum Ausdruck, dass das Licht stärker ist als die tiefste Nacht. Eine dieser adventlichen Lichtgestalten ist Lucia.... --> weiterlesen auf PRnews24 oder Firmenpresse.de


19. September 2021: Ehrung der Gründungsmitglieder

Anlässlich des 75 jährigen Jubiläums der Kerzeninnung, werden die 13 Gründungsmitglieder, die heute noch Mitglied der Innung sind, mit einer Urkunde geehrt.

Während  der Vollversammlung am 11.09.2021 in Mainz überreichte Innungsobermeister Stephan Zimmermann mit Stolz den anwesenden Firmeninhabern ihre Urkunden.

v.l.n.r.: Obermeister Stephan Zimmermann, Edgar Bader, Martin Schenk , Hans Kopschitz, Christian Kopschitz und Alexander Kopschitz, Juliane Wiedemann, Hans Albertshauser, Peter Steinhart, und Franz Fürst



3. September 2021: Artikel zur Innungsversammlung in Mainz

Die Kerzeninnung feiert dieses Jahr ihr 75jähriges Bestehen. Rund 100 Teilnehmer werden zur Vollversammlung der Wachszieher-Innung nach Mainz kommen, die von Freitag, 10. bis Sonntag, 12. September 2021 stattfindet. Im Rahmen der Vollversammlung werden die Mitglieder in Ihrem Fachforum über gemeinsame, wirtschaftliche Interessen, über den Berufsnachwuchs, die Qualitätskerze und die Symbolhaftigkeit der Kerze in der Kirche sprechen. Dadurch leistet die Kerzeninnung gemeinsam mit allen Mitgliedern einen wichtigen Beitrag für die Zukunftsentwicklung ihres außergewöhnlichen Handwerks.... weiterlesen auf --> Firmenpresse oder --> PRnews24


9. August 2021: Sakristanen- / Mesnerschulung in Freising

Am 9. August fand im Pallotti - Haus in Freising der 59. Grundkurs der Überdiözesanen Mesnerschule statt.

Die 31 teilnehmenden Mesner und Mesnerinnen kamen aus der Diözese Augsburg, Erzdiözese Bamberg, Diözese Eichstätt, Erzdiözese München-Freising, Diözese Regensburg sowie aus der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

In dem vierstündigen Lehrgang wurde die Teilnehmer im fachgerechten Umgang mit Kerzen in Kircheninnenräumen von Christiane Bierler und Martin Schenk unterrichtet.

Zum Abschluss der Veranstaltung konnten alle Mesner und Mesnerinnen noch eine Marienkerze gestalten und als Andenken mit nach Hause nehmen.




30. Juli 2021: ÜLU und Gesellenprüfung 2021

Vom 19. bis einschließlich 23. Juli diesen Jahres fand in Burgau wieder die ÜLU mit Zwischen- und Gesellenprüfung statt.

Alle Teilnehmer zeigten sich trotz großer Hitze sehr engagiert und arbeiteten konzentriert ihr Pensum ab.

Die Kerzeninnung gratuliert hiermit allen Teilnehmern zum erfolgreichen Abschluss. 

Zudem bedanken wir uns herzlich bei der Firma MORSA (Krumbach), für die interessante Führung durch ihr firmeneigenes Wachsmuseum. 

Die Diashow rechts zeigt Impressionen aus der ÜLU - Woche sowie die drei Gesellenstücke.

  • UeLU_2021_01
  • UeLU_2021_04
  • UeLU_2021_08
  • UeLU_2021_02
  • UeLU_2021_03
  • UeLU_2021_05
  • UeLU_2021_06
  • UeLU_2021_07



8. Juni 2021: Terminvorschau für das zweite Halbjahr

  • 21. Juni 2021 Onlinekurs "Prüfungsvorbereitende Mathematik"
  • 19. - 23. Juli 2021 Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung / ÜLU
  • 22. und 23. Juli 2021 Zwischenprüfung und Gesellenprüfung
  • 10. - 12. September 2021 Vollversammlung in Mainz



10. Mai 2021: Positionspapier zur Rohstoffversorgung: Die aktuelle Versorgungssituation in Europa ist sehr angespannt.  Die für die Kerzenindustrie eingesetzten Rohstoffe sind deutlich teurer geworden oder stehen aktuell nicht ausreichend zur Verfügung...-->zur pdf-Datei

 

19. April 2021 : Ein Artikel auf PrNews24 Meisterprüfung 2021 im Kerzenhersteller- und Wachsbildnerhandwerk Kerzen gelten als krisensichere Produkte und mit dem Motto nach dem bekannten Aristoteles-Zitat „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ bestanden dieses Jahr am 15. und 16. April zwei Meisteranwärterinnen die Meisterprüfung im Kerzenhersteller- und Wachsbildnerhandwerk, um den Berufsstand weiterhin zu sichern --> zum PrNews24 Artikel



28. März 2021 : Ein Artikel  zum 75. Innungsjubiläum in der Katholischen Sonntagszeitung --> zum pdf-Download


25. Februar 2021 : Terminvorschau

  • 15. / 16. April 2021 Meisterprüfung in Rotthalmünster
  • 3. - 7. Mai 2021 ÜLU mit Zwischenprüfung in Burgau
  • 22. / 23. Juli 2021 Gesellenprüfung in Burgau
  • 10. - 12. September 2021 Vollversammlung, 75 jähriges Innungsjubiläum in Mainz



28. Januar 2021 : Die Fa. Herzog Kerzen AG aus der Schweiz ist auf der Suche nach einem Wachszieher, welcher für 3 - 4 Wochen zur Krankheitsvertretung aushelfen könnte. 

Kontakt: Frau Monika Felder, Tel: 0041 (0)41 / 921 10 38


19. Januar 2021 Artikel zu Mariä Lichtmess

Mariä Lichtmess im Schein der Kerzen - Imbolc Zeit des Neubeginns - Das Lichterfest Mariä Lichtmess wird am 1. teils auch am 2. Februar gefeiert und soll uns an die Kraft des Lichts erinnern, das alles durchdringt und alles wieder neu erwachen lässt... zum openPR Artikel



4. Dezember 2020 Terminfestsetzung für Meisterprüfung 15. / 16. April 2021

Die Meisterprüfung für das Kerzenhersteller- und Wachbildnerhandwerk findet am 15. und 16. April 2021 statt. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie über die Geschäftsstelle.


31. November 2020 Artikel zum Lucia-Tag am 13.Dezember

Traditionsreiches Lichterfest zum Tag der Kerze am 13. Dezember - Advent und Weihnachten rücken näher. Familien kommen zusammen und freuen sich auf eine gemeinsame, gemütliche Zeit. Kerzenlicht zaubert Wärme ins Zimmer, symbolisiert aber auch Hoffnung. Kerzen haben in dieser Zeit mit ihrem warmen, schmeichelnden Licht Hochkonjunktur... zum openPR Artikel 



30. September 2020 openPR

Ein Artikel auf openPR zum Thema Bienenwachs / Kerzen ... weiterlesen hier


17. August 2020 Pressemitteilung zu Mariä Himmelfahrt

Ein Artikel auf dem Portal openPR über Marienkerzen und die Bedeutung des Lichts ... weiterlesen hier


24. Juli 2020 ÜLU und Gesellenprüfung 2020

Vom 20. bis einschließlich 24. Juli diesen Jahres fand in Burgau die alljährliche ÜLU - Woche mit der anschließenden Zwischenprüfung und der Gesellenprüfung statt. 

Erstmalig wurden wir dabei von Ingeborg Mende und Elena Reich, von der Berufsschule München, im theoretischen Unterricht unterstützt. Den praktischen Teil leiteten Wachsbildnermeisterin Monika Ritter, Lehrlingswart Edgar Bader, sowie Geschäftsführerin Christiane Winkler. Somit konnte sicher gestellt werden, dass unseren Auszubildenden auf Grund der "Corona - Krise" keine Nachteile für die Abschlussprüfung  entstanden sind.

Die Kerzeninnung freut sich, dass alle Teilnehmer die Gesellenprüfung bestanden haben, und gratuliert hiermit nochmals den "frischgebackenen" Gesellinnen.

Lesen Sie dazu auch den Artikel in dem Portal openPR.




6. Juli 2020 Vollversammlung in Deggendorf abgesagt:

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus sagt die Bayerische Wachszieherinnung / Kerzeninnung ihre diesjährige Innungsversammlung im September 2020 in Deggendorf ab. 

Die Vorstandschaft hat sich in der Sitzung am 06.07.2020 die Entscheidung nicht leicht gemacht und bis zuletzt alle Optionen geprüft. 

Wir danken ausdrücklich denjenigen, die mit der Vorbereitung der Veranstaltung befasst waren für den großen Einsatz. Jedoch ist vor dem Hintergrund aktuell geltender Maßnahmen und Empfehlungen der Behörden, mit denen eine weitere Verbreitung des Coronavirus verhindert werden soll, die Durchführung der Veranstaltung nicht möglich.

 glich.

14. April 2020 Terminverschiebung der ÜLU mit Zwischenprüfung :

Aus aktuellem Anlass wurden der überbetriebliche Lehrgang und die Zwischenprüfung in die KW 30 verschoben. Der "Corona - Krise" geschuldet, findet dieses Jahr erstmals die Zwischenprüfung zusammen mit der Gesellenprüfung statt. Der Prüfungstermin am  23. und 24. Juli 2020 ist vorbehaltlich, die Ausbildungsbetriebe werden von der Geschäftsstelle und dem Lehrlingswart fortlaufend informiert.


3. März 2020 Sakristanen- / Mesnerschulung in Freising : 

Die alljährliche Mesnerschulung in Freising wurde auch dieses Jahr wieder von der Kerzeninnung mitgestaltet.

Nach einer einleitenden Rede von Wolfgang Reich an die angehenden Mesner und Mesnerinnen wurden die 38 Teilnehmer anschliessend von Christiane Winkler in Kerzenpflege und Materialkunde unterrichtet.

Am Ende der insgesamt vierstündigen Veranstaltung konnten alle Teilnehmer noch eine eigene Ostertischkerze gestalten.



14. Dezember 2019 Übergabe der Geschäftsstelle :

Nach 26 Jahren erfolgreicher Tätigkeit hat Wolfgang Reich die Geschäftsführung an Christiane Winkler übergeben.

Beim Umzug der Geschäftsstelle von Stadtbergen nach Offingen war Vorstandsmitglied Edgar Bader gerne behilflich, um Bücher sowie Dokumente und Ordner sicher zu transportieren.