KERZENINNUNG
Aus Liebe zur Qualität
zurück zur Kerzendiskussion



Kerzenemissionen


Neben dem Ruß als sichtbare Emission spielt auch die Frage sonstiger Emissionen und deren Unbedenklichkeit eine zunehmende Rolle in der Kerzendiskussion. 

Beim Abbrand einer Kerze entstehen  - wie bei jeder Verbrennung von Kohlenwasserstoffen  -  als Verbrennungsprodukte Wasser und Kohlendioxid. Daneben können in Spuren auch andere Abbrandprodukte gebildet werden. Neben der richtigen Abstimmung zwischen Docht und Kerze spielt die Reinheit der eingesetzten Roh- und Hilfsstoffe auch dafür eine wichtige Rolle. Enthalten diese ungesättigte und/oder aromatische Kohlenwasserstoffe, so kann eine mögliche Schadstoffbildung beim Abbrand begünstigt werden. Schwefel in der Kerzenbrennmasse führt beim Abbrand zur Freisetzung unerwünschter Schwefeloxide. Bei Verwendung bleihaltiger Dochte lassen sich Bleiverbindungen in der Raumluft nachweisen.

Aufgrund des Einsatzes neuer Rohstoffe (z.B. gehärtete Pflanzenöle )  und der intensiveren Verwendung von Duftstoffen erhielt die Frage der Unbedenklichkeit des Kerzenabbrandes eine immer aktuellere Bedeutung. Dazu kommen auch- ausgelöst durch die Diesel- Diskussion -Fragen nach möglicher Partikelbelastung ( Feinstaub) auf die Kerzenhersteller zu.

In zahlreichen Studien und Untersuchungen wurde inzwischen die Unbedenklichkeit des Kerzenabbrandes bestätigt. Vorrausetzung dafür ist eine sorgfältige Rohstoffauswahl und optimale Dochteinstellung seitens des Kerzenherstellers.


Fragestellungen:

  • Ist der Abbrand von Kerzen gesundheitsschädlich?
--> zur Antwort


  • Welche Produkte entstehen beim Kerzenabbrand?
--> zur Antwort


  • Wie wird die Luft in Innenräumen durch Kerzenabbrand belastet?
--> zur Antwort



Literaturnachweis / Quellennachweis:


1988

Versuchsbeschreibung über gefärbte / lackierte  Kerzen  --> zur pdf-Datei

Prof. Dr. G. Grimmer

Biochemisches Institut für Umweltcarciogene / BIU

1988

Versuchsbeschreibung über die Bildung von PAH beim Abbrand und beim Ausblasen von Kerzen unterschiedlicher Größe und Sorte  --> zur pdf-Datei

Prof. Dr. G. Grimmer

Biochemisches Institut für Umweltcarciogene / BIU

1988

Geben brennende Kerzen Schadstoffe ab? --> zur pdf-Datei

Prof. Dr. G. Grimmer

BIU

1992

Keine Gefahr durch lila Kerzen! --> zur pdf-Datei

Prof. Dr. G. Grimmer

BIU

1992

Dioxine und Furane in lila gefärbten Kerzen. --> zur pdf Datei

Prof. Dr. G. Grimmer

BIU

1994

Bestimmung und Bewertung der Emission von PCDD/PCDF, PAK und kurzkettigen Aldehyden in den Brandgasen von Kerzen --> zur pdf-Datei

Schwind, K.-H.; Hosseinpour, J.; Fiedler, H.; Lau, C.; Hutzinger, O.

UWSF-Z. Umweltchem. Ökotox. 6 (5) 243-246 (1994)

1996

Auch gefärbte Kerzen sind unschädlich --> zur pdf-Datei

SÖFW

SÖFW-Journal, 122. Jahrgang, 330-331, 5 (1996)

1997

Der Abbrand von Kerzen, wissenschaftlich untersucht und bewertet (Zusammenfassung) --> zur pdf-Datei

Schütz, W.

SÖFW-Journal, 123. Jahrgang, 776-779, 11 (1997)

1997

Ökometrik - Brandgase von Paraffin-Duftkerzen (Teil 1)  --> zur pdf-Datei


Bayreuther Institut für Umweltforschung

1997

Ökometrik - Brandgase von Paraffin-Duftkerzen (Teil 2) --> zur pdf-Datei


Bayreuther Institut für Umweltforschung

1997

Ökometrik-Studie mit Vergleich Paraffin-Gel-Kerze --> zur pdf-Datei


Bayreuther Institut für Umweltforschung

1999

Zweite große Ökometrikstudie mit Duftkerzen diesmal mit höherem Duftanteil von 8% --> zur pdf-Datei


Bayreuther Institut für Umweltforschung

2001

Gesundheitsschädlichkeit von Kerzenrauch ? --> zur pdf Datei

Dr.W.Schimmelpfennig

Umweltbundesamt, Berlin

2003

DEKRA-Untersuchungsbericht über den Abbrand von Paraffinkerzen --> zur pdf Datei

Ackermann, R.

DEKRA-Bericht, 7.5.2003

2005

DEKRA-Untersuchungsbericht über den Abbrand von Weihrauch, Opferlichte und Kerzen --> zur pdf Datei

Ackermann R.

Dekra-Bericht, 10.01.2005

2007

Wax and Emissions Study - im Auftrag des amerikanischen und europäischen Kerzenverbandes. --> zur pdf-Datei



 



Tradition • Qualität • Zukunft