HOMEWISSENAUSBILDUNGLITERATURMARKTPLATZKONTAKTE
 Kerzen überleben Glühlampen
 


Noch in diesem Jahr werden in einigen europäischen Ländern die Glühlampen ausgehen und von modernen Beleuchtungstechniken  wie Sparlampe und der Leuchtdiode abgelöst.  Ausgedient nach 170 Jahren treuer Erleuchtung hat sie wegen ihrer Ineffizienz. Der Glühfaden setzte 95 % der aufgewendeten Energie in Wärme und 5% in Licht um, ein Luxus, den man sich angesichts des bedrohlichen  Klimawandels und Energiebedarfes heute nicht mehr leisten kann. Die Geschichte der Beleuchtungstechniken ist so alt wie die Menschheit. Seitdem der Kienspan die prähistorischen Hölenbehausungen spärlich erhellte, das Öllämpchen flackerte, seit die Wachskerze in Stuben und Klosterzellen Einzug hielt war der Wunsch stets, die Nächte zu erhellen. Ja, die Kerze war ein  Markstein in dieser Entwicklung. Sie hat sich jedoch im Gegensatz zu allen anderen Beleuchtungsarten behaupten können, wenn sie auch nie ein Ersatz für das elektrische Licht war. So wird die Kerze auch die Glühlampe überleben und das hat seinen Grund. Sie ist mehr als Beleuchtung, sie ist Erleuchtung, Besinnung, Trost und Freude. Das Licht der Kerze lebt und wird auch die Glühlampe überleben.
pb

 

 

IN

Kerzen sind IN

OUT

Glühlampen sind OUT

 
 
Home|Kontakt|Impressum|Datenschutz