HOMEWISSENAUSBILDUNGLITERATURMARKTPLATZKONTAKTE
  Die Menora
 

Die Menora ist ein siebenarmiger Leuchter und eines der wichtigsten religiösen Symbole des Judentums. Menora ist der hebräische Name für „Leuchter“, dessen Form an einen Baum mit sieben Ästen erinnert. Der Lichterbaum erstrahlt auf dem Altar in der Synagoge als Symbol für die Zuversicht und Erkenntnis.

Die Menora hat ihre Ursprünge vermutlich in Babylonien und soll die Erleuchtung symbolisieren.

Waren sie schon einmal in einer Synagoge, bei jüdischen Freunden daheim oder ist ihnen das Abbild eines siebenarmigen Kerzenleuchters an einer Hausfront aufgefallen?

Für Angehörige des jüdischen Glaubens hat der Leuchter eine ganz tiefe Bedeutung. Aber auch die Weise, wie die Kerzen angezündet werden. Die sieben Kerzen stehen unter anderem für die sieben Wochentage, so dass unser Leben jeden Tag hindurch von Gottes Licht erfüllt ist. Weckt es Erinnerungen an die vier Kerzen auf dem Adventskranz der Christen, welche einzeln jeweils einen Sonntag vor Weihnachten symbolisieren?
pb

 
 


 

 
 
Home|Kontakt|Impressum|Datenschutz