HOMEWISSENAUSBILDUNGLITERATURMARKTPLATZKONTAKTE
  Nicht alle Kerzenbehälter sind geeignet
 

 

Nicht alle Kerzenbehälter sind geeignet um Kerzen darin abzu-brennen. Es kommt vor allem auf den Kerzentyp an um eine Feuergefahr zu vermeiden.

Besonders jetzt im Herbst will man die schönen Tage im Garten, auf dem Balkon oder sonst im Freien genießen. Da aber die Herbstwinde wehen werden die Kerzen gerne in Behältern aus Glas, Metall oder anderen Materialien oder auch in Laternen abgebrannt.
Dabei kann es zu gefährlichen Situationen kommen, wenn die Wahl auf einen ungeeigneten Behälter für den jeweiligen Kerzentyp fällt.

Folgendes kann passieren:

Sehr hohe Flamme

Hohe Oberflächentemperatur des Behälters (Verbrennungsgefahr beim Anfassen)

Es können sich in der Nähe befindliche brennbare Gegenstände entzünden. Ist die Kerze im Verhältnis zum Behälter zu groß, ist die Öffnung des Behälters zu klein oder besitzt ein tieferer Behälter keine Lüftungslöcher, dann ist keine ausreichende Luftzirkulation gewährleistet.

Diese Gefahren können Sie vermeiden, wenn sie einige Regeln beachten:
Verwenden Sie ausschließlich Behälter, die explizit für den Kerzenabbrand geeignet sind.

Verwenden Sie möglichst zusammen gehörende Behälter und Kerzen, denn diese sind aufeinander abgestimmt.

Beachten Sie die o.g. Grundsätze falls Behälter und Kerzen getrennt angeboten oder Kerzen nachgekauft werden.

Beachten Sie die Warnhinweise des Herstellern zum sicheren Umgang auf Behältern und Kerzen, insbesondere den Hinweis: „Eine brennende Kerze nie ohne Aufsicht lassen!“.

 

letztes Foto "Gütegemeinschaft Kerzen"

Kerzenbehälter

Kerzenbehälter

Kerzenbehälter

 
 
Home|Kontakt|Impressum|Datenschutz