HOMEWISSENAUSBILDUNGLITERATURMARKTPLATZKONTAKTE
  Die Kerze als Symbol
 

Das Anzünden einer Kerze ist an christlichen Festen sehr bedeutsam, aber auch bei anderen Feierlichkeiten wie z.B. Geburtstags- oder Jubiläumsfeiern sorgen Kerzen für eine besondere und feierliche Atmosphäre.
Eine brennende Kerze wie die Osterkerze symbolisiert im Christentum die Auferstehung von Jesus, der als Licht in die Welt kommt und ihre Dunkelheit erhellt.
Der Lebenslauf eines religiösen Menschen wird durch die vier entscheidenden Ereignisse Taufe, Kommunion, Heirat und Tod markiert und durch das Symbol der Kerze begleitet.
Bei der Taufe, dem ersten, bedeutsamen Fest wird eine Kerze entzündet, die der Täufling gewöhnlich sein Leben lang aufbewahrt. Der Taufkerze wird in Bezug auf Dekor und Symbolgehalt eine große Bedeutung beigemessen.



Die Kerze als Symbol

 

 
Zur „Ersten Heiligen Kommunion“ wird die Kommunionkerze in der Kirche an der Osterkerze entzündet. Die Kerze symbolisiert dabei, dass das Licht Gottes in die Welt hinausgetragen wird.
Die Kommunionkerze ist Symbolträger und begleitet die jungen Christen auf Ihren Lebensweg. Gleichzeitig ist sie eine einzigartige Erinnerung für die heranwachsenden Kinder.
Es wird immer noch geheiratet. Der schönste Tag im Leben der Liebenden bleibt unvergessen. Die Hochzeitskerze ist in, auch bei „Nichtgläubigen“, denn sie ist etwas besinnliches, etwas symbolhaftes, etwas das die Bedeutung des Ereignisses unterstreicht .
Denken Sie daran, viele unserer Mitgliedsbetriebe stehen Ihnen hilfreich zur Verfügung, sie zu beraten und ihre Vorstellungen umzusetzen. Es sind die Wachsbildner unter den Kerzenexperten, die das Dekorieren gelernt haben und damit die Tradition eines uralten Handwerks weiterführen.
Schauen sie in unserer Liste nach der Werkstatt in Ihrer Nähe. Wir helfen Ihnen auf Wunsch gerne dabei.


 

 

 
 
Home|Kontakt|Impressum|Datenschutz